Die gefühlte 150ste Portraitzeichnung

Hallo ihr Lieben!


scroll down for English version

Heute gibt es wieder zwei Portraits. Das erste ist zwar schon etwas länger fertig, aber ich hatte noch nicht die Zeit, es hier zu zeigen. Als Inspiration habe ich ein Foto von Abigail Harrington genommen (von Pinterest, dort finde ich immer viele Anregungen). Bei diesem Portrait fand ich die Sommersprossen besonders reizend (weiß nicht, ob sie bei diesem Foto so gut rauskommen).

Model: Abigail Harrington, Quelle: Pinterest, Materialien: Pastellkreiden, Faber Castell Polychromos, Canson Papier

Für mich sind Portraits immer eine Möglichkeit, mein zeichnerisches Können und meine Technik zu verbessern und meine Augen zu schulen. Man merkt wirklich, wie die Ergebinsse von Mal zu Mal zufriedenstellender werden und der Arbeitsprozess weniger lang dauert.

Hier nun das zweite Portrait, das ich an einem schönen Frühlingstag im Park begonnen habe.

Model: Diana Silvers, Quelle: Pinterest, Materialien: Pastellkreiden, Faber Castell Polychromos, SM.LT Sketch Pad

Zur Technik der beiden Portraits gibt es nicht so viel zu sagen, ich habe wieder grob mit den Pastellkreiden angefangen und danach die Details mit meinen Polychromos herausgearbeitet.

Wie gefallen euch die Portraits? Macht ihr auch Studien etc. um eure Technik zu verbessern?

Sabrina


Hello everyone!

As you’ve already seen, I’ve got two portraits for you. I finished the first one quite some time ago but wasn’t able to show it to you on my blog yet. This portrait shows Abigail Harrington, whose photo I’ve found on Pinterest (I find a lot of inspiration on Pinterest btw.) I really like the freckles on her face (as you might have already guessed 🙂

Drawing portraits really helps me to improve my technique and drawing skills and it also helps me to train my eyes. The drawing process gets easier every time.

There’s not much to say about the technique. I started drawing roughly with my soft pastels and then went over it with my polychromos to draw the details.

How do you like my portraits? Do you also practise face studies to improve your technique?

Sabrina

4 Gedanken zu “Die gefühlte 150ste Portraitzeichnung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.